Damen 2: Spannendes Duell zwischen München Basket und Sportbund Rosenheim

In Damen II, News, Regio by Kwam Walton

Am Sonntagabend um 18 Uhr kam es zu einem packenden Basketballspiel zwischen dem Spitzenreiter der Bayernliga MÜNCHEN BASKET und dem sechstplatzierten Sportbund Rosenheim.

Von Anfang an entwickelte sich ein fesselndes Kopf-an-Kopf-Rennen, da die Rosenheimerinnen den Münchnerinnen das Punkten unter dem Korb schwer machten. Das erste Viertel endete mit einem knappen 11:8-Vorsprung für die BASKETs, die Schwierigkeiten hatten, ihre gewohnte Treffsicherheit zu finden.

Im Gegensatz dazu erkannten die Sportbund Mädels die Lücken in der Defense geschickt und setzten sich erfolgreich zum Korb durch. Das zweite Viertel endete daher sogar mit einer Niederlage für die Münchnerinnen von 13:20, wodurch es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause ging (28:28).

Nach der Halbzeit setzte sich das holprige Spiel für die BASKETs fort, die trotz großem Ehrgeiz Schwierigkeiten hatten, sich einen Vorsprung aufzubauen. Nach wie vor konnten die gut erspielten freien Würfe nicht verwandelt werden. Die fehlenden Dreier machten sich deutlich bemerkbar, und so gewannen die Rosenheimer erneut das dritte Viertel mit 15:13. Mit einem knappen Punktestand von 41:43 übernahmen sie die Führung.

Die Spannung stieg weiter, doch die Gastgeberinnen ließen sich nicht entmutigen. Im letzten Viertel setzten sie verstärkt auf eine effektive Defense und erzielten wichtige Punkte. Nach einem unsportlichen Foul seitens der Sportbund Mädels und die verwandelten Freiwürfe der Münchnerinnen, konnten sie sich mit drei Punkten gegen Ende des vierten Viertels in Führung bringen. Durch „Stop-the-clock-Fouls“ versuchten die Gäste den Spielfluss zu unterbrechen und den Rückstand aufzuholen, aber die Gastgeberinnen ließen sich nicht beirren. Ein cleverer Steal 30 Sekunden vor Ende des Spiels, entschied endgültig die Partie zugunsten der Münchnerinnen. Der Sieg gelang, wenn auch nur mit einem knappen Vorsprung von 5 Punkten (Endstand 58:53).

Nach einem spielfreien Wochenende wird am 17. Februar der TSV Wasserburg empfangen. Die Vorfreude auf das kommende Spiel ist groß.


Teile mit anderen...